Die muslimische Moderne

Die muslimische Moderne ist anders und teils gegensätzlich zur europäischen Aufklärung. In der Türkei entwickelte sich seit 2002 eine neue bürgerliche Mitte, aus der eine neue Form der Moderne hervorgeht. Diese neuen Ideen sind als eine Ablehnung zu den in die Türkei importierten und teils mit Gewalt durchgesetzten europäischen Werten entstanden. Diese muslimische Moderne entspringt durch die Entwicklung eines gebildeten und frommen muslimischen Bürgertums.

Um dies genauer zu verstehen, ist es notwendig, die Geschichte der Türkei etwas genauer zu verstehen. In diesem Artikel wird der relevante Teil der Geschichte der Türkei in einigen Aspekten behandelt.

Zum Ende des osmanischen Reiches im Jahre 1923 gründete eine neue Regierung in Ankara unter der Leitung Kamal Atatürks einen neuen Nationalstaat. Dieser Nationalstaat war scheinbar demokratisch und laizistisch organisiert. Aus dem Vielvölkerstaat der Osmanen wurde ein „Türkenstaat“, welche die Minderheiten nicht als solche anerkannte. Zudem lehnte sich die damalige Regierung in ihren Werten Europa an. Daher wurden Gesetze, Normen und Kleider aus Europa in die Türkei identisch importiert. Die Partei Atatürks war die einzige zur Wahl stehende Partei. In diesem Einparteiensystem war Kritik nicht erlaubt, sodass mittels mobiler Gerichte Systemkritiker hingerichtet wurden. Zudem wurde die klassische osmanische Musik verboten und den Musikern europäische Musik aufgezwungen. Außerdem bestand bis zur Entmachtung des Gesetzes vor einigen Jahren, das damals erlassene Gesetz, dass jeder Mann dazu verpflichtet war, die englische Mütze in der Öffentlichkeit zu tragen. Während in den Jahren der Regierung Atatürks ein Nichttragen der Mütze trotz Aufforderung als Auflehnung gegen den Staat angesehen wurde und diese Personen hingerichtet wurden, beachtete seit einigen Jahrzehnten in der Türkei niemand mehr dieses vorhandene Gesetz. Damals bildete sich eine Elite in der Türkei und eine große Bevölkerungsgruppe, welche die Anstrengungen der Regierung zur Verwestlichung begrüßten und die Partei Atatürks, die CHP, unterstützten. Dieser Import europäischer Werte war auch ein Import des Atheismus, Naturalismus, Materialismus, Nationalismus und auch ein Import der westlichen Form der Frauenrechte.

Viele dieser importierten Ideen aus Europa stießen bei den Muslimen auf Ablehnung, aber sie hatten damals nicht die Kraft und nicht die Ideen, diesen etwas entgegen zu setzen bzw. sie zu verhindern. Jedoch schaffte es Said Nursi mit seinen Werken der Risale-i Nur, die er zwischen 1923 und 1970 schrieb, den Atheismus, Naturalismus und Materialismus zu widerlegen und eine ideelle Gegenreaktion der Muslime anzustoßen. Seine Werke wurden zu seinen Lebzeiten in der Türkei verboten. Er selbst wurde verhaftet, weil er die Verwestlichung der Türkei behinderte, jedoch verbreiteten sich seine Werke unter der ländlichen Bevölkerung Anatoliens. Diese anatolischen Arbeiter waren schon immer in der Mehrheit in der Türkei. Als die Türkei 1946 ein Mehrparteiensystem annahm, wurde die Partei, welche diese Bürger repräsentierte, mit überwältigender Mehrheit gewählt. Später wurde jedoch der Vorsitzende der Partei Adnan Menderes nach einem Militärputsch hingerichtet mit der Begründung, er arbeite mit den kurdischen Stammesführern für einen Regionalismus. Seit einigen Jahrzehnten wird die Hinrichtung von Adnan Menderes in der Türkei für illegitim gehalten. Damals diente das Militär in der Türkei als Bollwerk für den Schutz der Errungenschaften Atatürks. Die Muslime brachten immer wieder neue Parteien an die Macht, wonach diese Parteien immer wieder vom Militär geputscht oder vom Verfassungsgericht verboten wurden. Die einzige muslimische Partei, welche bis jetzt nicht geputscht oder verboten wurde, obwohl sie die Regierung bildet, ist die AKP unter der Leitung Erdogans. Diese Partei ist ein Ergebnis der neuen muslimischen Bewegung, jedoch war die AKP seit zwei Jahren nicht mehr in der Lage, den rasanten Fortschritt der muslimisch bürgerlichen Mitte in seiner Parteipolitik zu repräsentieren. Trotzdem genießt die AKP die große Unterstützung der Muslime, weil es einerseits keine Alternativpartei gibt und man die falschen politischen Entscheidungen als Nebenerscheinungen sieht. Die Kinder der Bauern in Anatolien genossen eine bessere Ausbildung, sie studierten und promovierten. Es bildete sich eine neue bürgerliche Mitte.

Damit bot eine muslimische Bewegung den kemalistischen und europäischen Ideen die Stirn und tut es heute immer noch. Die muslimische Moderne sieht einiges anders als die europäische. Während beispielsweise in der europäischen Aufklärung die Wissenschaft ein Gegensatz zur Religion darstellt, sieht die muslimische Bewegung die Religion und die Wissenschaft als untrennbar an. In der europäischen Aufklärung, insbesondere im Feminismus, sieht man zur Emanzipation der Frauen die Freizügigkeit als Mindestanforderung. Dagegen entscheiden sich die muslimischen Frauen dieser neuen muslimischen Aufklärung bewusst für die Verhüllung und sind frommer als ihre Mütter. Denn in ihren Augen ist die Freizügigkeit ein Hindernis zur Emanzipation der Frau, während die Verhüllung die Persönlichkeit der Frau zum Vorschein bringt und verhindert, auf die Sexualität reduziert zu werden. Damit schaffen sie auch eine Chancengleichheit für schöne und nicht so schöne Frauen.

Diese neue muslimische Bewegung folgt nicht blind dem Islam, sondern ist fest von ihm überzeugt und bringt eine Alternative zur europäischen Aufklärung. Hier ist auch wichtig zu wissen, dass die europäische Aufklärung nicht als positives Vorbild, sondern als ein negatives Vorbild betrachtet wird. Jedoch befindet sich die muslimische Bewegung – nach Etyen Mahcupyan – noch in seinen Anfangsstadien.

Somit ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Ideen auch bei uns in Europa zur Debatte stehen werden.

Ömer Hidayet Özkizilcik
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Religion, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die muslimische Moderne

  1. Pingback: Wer soll die konservativen sunnitischen Muslime vertreten? | nowestversusrest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s